Warning: Use of undefined constant porto_version - assumed 'porto_version' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /mnt/web020/e3/65/5625865/htdocs/newsite/wp2017/wp-content/plugins/porto-functionality/shortcodes/porto-shortcodes.php on line 37

Fußbodenheizung in Kombination mit Fliesen am effizientesten

Back to News-Blog

Aufgrund ihrer geringen Vorlauftemperatur sind Fußboden- und Flächenheizungen energieeffizient und kostengünstig. Dabei ist Keramik der ideale Belag auf der Fußbodenheizung, denn Fliesen leiten und speichern Wärme außerordentlich gut. Somit rangieren Fliesen in puncto Energieeffizienz weit vor allen anderen Bodenbelägen.

Die Vorteile von Fußbodenheizungen in Kombination mit dem Belagsmaterial Fliese im Überblick:

  • Eine maximale Energieeffizienz erzielen Fußbodenheizungen in Kombination mit stark wärmeleitenden Materialien wie keramischen Fliesen.
  • Die hohe Wärmeleitfähigkeit von Fliesen verringert die zeitverzögerte, „träge“ Reaktionszeit der Fußbodenheizung.
  • Auch bei Erwärmung sind keramische Fliesen frei von chemischen Ausdünstungen (VOC = flüchtige organische Verbindungen), die die Raumluft belasten.
  • Bei durchschnittlich 23°C – 24°C Oberflächentemperatur entsteht durch angenehme Strahlungswärme ein gesundes Raumklima mit geringer Luftzirkulation und Staubverwirbelung.
  • Fußboden- und Flächenheizungen eignen sind besonders für die Kombination mit regenerativen Energiequellen wie Wärmepumpen oder Solarkollektoren.
  • Durch den möglichen Verzicht auf Heizkörper ergibt sich freie Raumgestaltung und optimale Raumausnutzung.
  • Die Fliese als Idealbelag auf der Fußbodenheizung ist zeitlos schön, pflegeleicht, widerstandsfähig und langlebig.

Fazit: Die Kombination einer Fußbodenheizung mit Fliesen spart nicht nur langfristig Energiekosten, sondern erhöht den Wohnkomfort durch die angenehm empfundene Strahlungswärme und das gesunde Raumklima.
Kontaktieren Sie uns – wir bieten Ihnen professionelle Unterstützung bei der Planung und eine fachgerechte Ausführung Ihres Bodenbelags auf einer Fussbodenheizung.

Fliesen im XXL-Format – für eine ebenmäßige Flächenwirkung an Wand und Boden

Fliesen im Großformat liegen im Trend. Mit Kantenlängen von 60, 90 oder bis zu 120 cm erlauben großformatige Fliesen eine ebenmäßige Gestaltung von Wand- und Bodenflächen, die optische Weite und ein repräsentativ-hochwertiges Raumambiente schaffen. Eine dezente Ton-in-Ton-Gestaltung der Fugen erhöht die harmonische, großzügige Wirkung von Großformaten.

Dynamik und Spannung durch Quer- und Riegelformate

Quer- und Riegelformate sorgen für Spannung und Dynamik an Wand und Boden. Fliesen im angesagten Querformat können Raumproportionen optisch beeinflussen: Schmale Räume bzw. Flächen können durch quer bzw. horizontal verlegte Rechteckformate optisch „weit“ werden; hochkant verlegte Querformate können die Decke optisch in die Höhe strecken.

In Sachen Verlegemustern lautet bei Fliesen in Quer- und Riegelformaten das Motto: Ob versetzter Verband, individuelle Verlegeanordnungen mit Modulformaten oder ehemals dem Parkett vorbehaltene Muster wie das Fischgrät, das durch die neuen Riegelformate möglich wird – erlaubt ist, was gefällt.

Back to News-Blog